tomatensuppe

Tomatensuppe

 

 

… um einen fehlgriff bei frischen tomaten zu vermeiden

koche ich mit tomaten aus der dose –

da stimmt alles…

und dann passt es…

 

 

zutaten:

 

1 kg zwiebeln (keine gemüse-zwiebeln)

2 becher sahne

2 becher cremè fraîche

2 lorbeerblätter

schwarzer pfeffer aus der mühle

salz aus der mühle

2 zehen knoblauch

etwas petersil und schnittlauch

2 liter gemüsebrühe

1 päckchen butter

6 dosen ganze tomaten

½ liter gin

 

so wird das was :

 

die zwiebeln klein würfeln und in der butter andünsten-

sie sollen > glasig sein <

die dosentomaten komplett, also mit dem saft, beigeben –

lorbeerblätter dazu-

kleingehackten knoblauch hinein-

brühe angiessen-

petersil und schnittlauch dazu-

alles so ankochen für ca. 15 minuten-

nun mit einem kartoffel-stampfer die tomaten zerdrücken-

weiter köcheln lassen –

sahne und cremè fraîche beigeben-

nun den gin dazugeben-

abschmecken mit schwazem pfeffer und salz aus der mühle

nicht mehr kochen lassen – es soll nur noch ziehen

 

diese tomatensuppe kommt immer gut beim gartenfest…

dazu reiche ich toastbrot oder fladenbrot frisch getoastet

 

lässt sich gut frosten und ist bei bedarf sofort 

auf dem tisch

 

sehr lecker und sicher schnell gemacht

 

Nach oben