Kräuterbutter

Kräuterbutter

 

 

Zutaten

 

250 g

Butter, weiche

1 Paket

Kräuter, hier 8-Kräuter-Mischung Iglo

2 Zehen

Knoblauch  *

 

Salz & Pfeffer aus der Mühle  nach Geschmack

 

Kräuter mit der Butter vermengen. Danach etwas Salz (ca. 1/2 Teelöffel) darüber streuen und gepresste oder fein gehackte Knoblauchzehen hinzufügen und alles gut miteinander vermischen.

*Es geht auch mit granuliertem Knoblauch – hier dann

  1 gestrichener Teelöffel - oder mehr, wer´s mag

 

Die Butter in eine Schüssel geben, abdeckeln und über die Nacht ohne Kühlung lagern - dann stimmt die Konsistenz. So lässt sich alles mit dem Schneebesen vom Handmixer gut vermengen.

 


Mindestens eine Stunde kalt stellen. Nicht viel Aufwand, aber trotzdem ein Renner beim Grillen. Tiefkühlkräuter sind besser als ihr Ruf. Kurz auf dem Grill erwärmtes Fladenbrot, Pizza-Brötchen oder Baguette dazu!

Die Kräuterbutter lässt sich gut frosten. Kleine Portionen, wie hier mit dem Spritzbeutel gemacht, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und anfrosten. Danach in Gefrierbehälter umpacken - so sind die Röschen dann einzeln entnehmbar.

Oder man füllt die Masse in einen Eiswürfel-Bereiter - anfrosten und dann umfüllen.

Schnell gemacht und man weiss was drin ist...

 

Nach oben