Pilz - Carbonara

Waldpilze Carbonara  

 

Zutaten für 6 Portionen

400 g

Pfifferlinge, (frisch)

50 g

Steinpilze, getrocknet

500 g

Spaghetti

100 g

geräucherte, durchwachsene Speckwürfel

100 g

Butter

4

Frühlingszwiebeln

2

Knoblauch – Zehen – ( oder mehr ??? )

6

Eier

½ Becher

Sahne

5 EL

Wein, weiß, halbtrocken

etwas

Muskat – frisch gerieben von der Nuss

6 EL

Parmesan, frisch gerieben

 

Salz und Pfeffer aus der Mühle

 

Petersil und Schnittlauch-Ringe

 

Zubereitung

Die Steinpilze in so wenig Wasser, wie möglich 30 Minuten einweichen. Dann herausnehmen und sehr klein schneiden. In einer großen Pfanne den Speck zusammen mit den klein geschnittenen Frühlingszwiebeln und Knoblauchzehen in Butter andünsten. Pfifferlinge und Steinpilze dazu geben und ebenfalls kurz andünsten, salzen und mit Weisswein und der Sahne ablöschen  - Etwas einreduzieren lassen. 
Die Eier mit 1 EL Steinpilz-Einweichwasser und dem sehr fein geriebenen Parmesan und etwas Muskat verquirlen. 


Spaghetti al dente kochen, abgießen, nicht abschrecken und  in eine heiß ausgespülte Schüssel geben, die Eimasse dazugeben und alles sehr zügig mit einander vermischen. Die angedünstete Pilzmasse darüber geben und dann ebenfalls unterheben. Sehr fein geschnittene Petersil mit dem Schnittlauch darüber geben, und nun noch schwarzen Pfeffer aus der Mühle obenauf.
Man kann natürlich auch andere Waldpilze verwenden. – mit frischen schmeckt es aber am besten.

Bei Verwendung von  Champignon nehme ich braune.

Ein  > lollo rosso < , angemacht in Essig und Öl kommt gut.

Im Glas einen trockenen Rotwein.

 

Wohlsein !     

 

Nach oben